T      E      A     M          

Lehrerteam

Karin Amrhein    

Klarinette, Saxofon

Karin Amrhein wurde in Miltenberg geboren und studierte klassische Klarinette an der Musikhochschule Würzburg. Während des Studiums begann sie, Klarinettenunterricht für Kinder und auch für Erwachsene zu geben und kann inzwischen aus über 20 Jahren Unterrichtserfahrung schöpfen. Sowohl im Unterricht wie auch als Musikerin bewegt sie sich über musikalische Genregrenzen hinweg: vom Barock zur Neuen Musik, vom Jazz über Klezmer zu Rock und Pop. Mit den Jahren hat sie ihr Instrumentarium auf Bassklarinette, Tenor-, Alt- und Sopransaxophon und auf die Querflöte erweitert. Die Instrumente kamen bei verschiedenen Musical- und Theaterproduktionen und bei Improtanzworkshops zum Einsatz. Mit der Bassklarinette spielt sie in der EthnoJazz-Band bandasud, in dem Klarinettenquartett tetrablatt und tritt mit einem Soloprogramm auf, in dem die Vielfalt der musikalischen Einflüsse zusammenfließen. Als klassische Klarinettistin spielt sie Kammermusik, Kirchenmusik und in vielen Orchestern. 

Chris Adam

Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, Bandcoaching

Chris Adam

Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, Bandcoaching


Chris Adam ist unser “Außendienstmitarbeiter” für Gitarre und E-Gitarre am Dag-Hammaskjöld-Gymnaisum.


Gitarrenunterricht genoß er in diversen Stilistiken von Klassik bis Jazz unter anderem bei Peter Finger, Gunnar Geisse, Werner Küspert, Robin McBride, Prof. Peter Wölpl, zudem E-Bass-Unterricht bei Frank Itt. Er ist seit 1993 Berufsmusiker, mit weit über 1000 Auftritten in Formationen von Duo über Rockband bis Musical-Orchester, sowie Tätigkeit als Komponist, Produzent und/oder Gitarrist für diverse CD und Theatermusik-produktionen (z.B. Theater am Schützenhof, Tanzspeicher Würzburg, Totales Bamberger Cabaret, Süß und Mix), sowie Werbemusiken.


Chris Adam ist unser “Außendienstmitarbeiter” für Gitarre und E-Gitarre am Dag-Hammaskjöld-Gymnaisum.


Gitarrenunterricht genoß er in diversen Stilistiken von Klassik bis Jazz unter anderem bei Peter Finger, Gunnar Geisse, Werner Küspert, Robin McBride, Prof. Peter Wölpl, zudem E-Bass-Unterricht bei Frank Itt. Er ist seit 1993 Berufsmusiker, mit weit über 1000 Auftritten in Formationen von Duo über Rockband bis Musical-Orchester, sowie Tätigkeit als Komponist, Produzent und/oder Gitarrist für diverse CD und Theatermusik-produktionen (z.B. Theater am Schützenhof, Tanzspeicher Würzburg, Totales Bamberger Cabaret, Süß und Mix), sowie Werbemusiken.

Lukas Becker

Musikalische Früherziehung

Lukas Becker studierte zwei Jahre Gitarre bei Stefan Barcsay an der Berufsfachschule in Krumbach und entdeckte dort das Fach der Elementaren Musikpädagogik. Seit 2016 lernte er zuerst bei Prof. Barbara Metzger und dann bei Prof. Michael Forster das Unterrichten für verschiedene Zielgruppen nach den Prizipien der Elementaren Musikpädagogik.

Ein Jahr verbrachte Lukas in Sevilla, um dort mithilfe des Erasmus - Austauschprogramms seine Gitarrenfähigkeiten zu vertiefen.


An der Dekanatsmusikschule unterrichtet er das Instrumentenkarrussel und die Musikalische Früherziehung an der Kita der Diakonie in Grombühl.

Christian Bekmulin    

Gitarre, Ukulele

Christian Bekmulin ist 1. Preisträger des Bayerischen Jazzpreises 2019. Er absolvierte sein  Abitur an einem Spezialgymnasium mit musikalisch vertieften Profil. Durch die parallele Ausbildung am Robert Schumann Konservatorium sammelte er Erfahrung im Bigband-Spiel, Combo-Spiel und in Musiktheorie. 3 Jahre wurde er dort von Andreas Gemeinhardt unterrichtet und gewann diverse Preise bei Wettbewerben wie beispielsweise Jugend Jazzt. Im Alter von 17 Jahren wurde er Mitglied des Jugendjazzorchetser Sachsen und sammelte dort erste wichtige Erfahrungen im Austausch mit anderen Jazz Musikern. 2010 machte er sein Abitur und lebte danach  ein Jahr in Dresden, wo er musikalisch bundesweit aktiv war wie beispielsweise im Berliner Jugendjazz Orchester und bei diversen Theaterproduktionen. 2012 begann er das Studium der Jazzgitarre an der HfMT Hamburg bei Sandra Hempel. Durch die 4 jährige Ausbildung an der Hochschule spielte er mit Leuten wie Nils Wogram, Nils Landgren, Kenny Wheeler u.v.a.m. Konzertreisen führten ihn nach Amerika, China, Griechenland und Russland.

Eva Ewert 

Querflöte

Eva Ewert hat in Dinkelsbühl, Freiburg und Münster Querflöte und Traversflöte  studiert und war nach Studienabschluss als freiberufliche als Flötenlehrerin und  Solistin tätig. Seit 2010 hat sie an der Dekanatsmusikschule erfolgreich ihre eigene  Flötenklasse aufgebaut. Mehrere ihrer Schüler sind Preisträger bei Jugend musiziert. 


Ihre große Leidenschaft gilt der Kammermusik. So spielt sie selbst in verschiedenen Ensembles und fördert in ihrem Unterricht von Anfang an das gemeinsame Musizieren.

Rosa Faerber

Gitarre, Früherziehung

Rosa Faerber studierte Elementare Musikpädagogin mit

Hauptinstrument Gitarre an der Musikhochschule Würzburg (Schülerin

von Clemer Andreotti).


Zu Ihren Einflüssen zählen die Gitarristen/Gitarristinnen Dieter Kreidler, 

Michael Dausend, Alfred Eickhold, Gerhard Reichenbach, Evelyn Singer,

Falk Reichenbach und Maria Kuhn.


Ihre im Studium und zudem auf Sommercamps und Gitarrenfestivals

erlangten Kenntnisse gibt Rosa Faerber seit 2011 im Unterricht gerne weiter. Sie absolvierte ein Auslandssemester in Spanien.

David Freund 

Klavier


David Freund studierte Klavier an der Hochschule für Musik in Würzburg und schloss sein Studium mit einem Master Klavierpädagogik in Nürnberg ab.


Er unterrichtet für die Dekanatsmusikschule am Dag-Hammarskjöld-Gymnasium. Die vielfältigen Möglichkeiten und Herausforderungen des Unterrichtens mit allen Altersgruppen sind für ihn eine besondere Freude. Neben seinen Unterrichtstätigkeiten begleitet er gerne Schüler/innen im Konzert oder hält Workshops für Kinder zu Themen wie grafischer Notation und Improvisation.

Ramona Heidecker

Oboe, Blockflöte

Ramona Heidecker wurde in Riesa a. d. Elbe/Sachsen geboren, wo sie das Musizieren und Singen in verschiedenen Bereichen der Kantorei ihrer 

evangelischen Heimatgemeinde seit frühester Kindheit sehr geprägt hat.


Bis zum künstlerischen Diplom 2005 studierte sie Oboe an der Hochschule für Musik Würzburg bei Prof. Jochen Müller-Brincken und anschließend historische Oboen-instrumente bei Prof. Michael Niesemann in der Abteilung Alte Musik der HfM Würzburg, wo sie im Sommer 2007 ihr künstlerisches Diplom im kammermusikalischen Zweig ablegte. Danach setzte sie ihr Studium in der dortigen Fortbildungsklasse bis zum Konzertdiplom 2009 fort.


Ihre rege Konzerttätigkeit führte unter anderem zu Engagements bei der Jungen Deutschen Philharmonie, der Hannoverschen Hofkapelle, L'arco Hannover, dem Cölner Barockorchester, La Banda, der Neuen Nürnberger Ratsmusik, Ensemble Schirokko Hamburg sowie an das Stadtheater Würzburg.


Neben den modernen und historischen Oboeninstrumenten widmet sie sich auch verstärkt der Musik der Renaissance und pflegt diese seit Studienzeiten zusammen mit Kollegen im Ensemble Resonanzen, wo dann im Consort die Urahnen der Oboen erklingen: Schalmeien und Pommern, Dulziane, Krummhörner aber auch Renaissanceflöten jeglicher Art und Größe.



Moritz Jost 

Ukulele

Moritz Jost ist unser Spezialist für die Ukulele. Er ist studierter Musikpädagoge der Universität Würzburg mit ergänzender Ausbildung auf der Ukulele (James-Hill-Institute) und hat schon vor längerer Zeit seine Leidenschaft für das kleine Instrument entdeckt. 


Seine Bachelor-Arbeit schrieb Moritz Jost über das  Thema „Ukulelenunterricht an der Musikschule – eine Chance umfassender musikalischer Teilhabe für Kinder und Erwachsene?“ Er widmet sich selbst auch dem Songwriting und gibt seine eigene Begeisterung erfolgreich an seine Schüler weiter.

Anselm Kirsch 

Schlagzeug, Cajon

Anselm Kirsch hat an der Hochschule für Musik Wüzburg Musikpädagogik 

undklassisches Schlagwerk/ Percussion studiert.


Die praktischen Erfahrungen in zahlreichen Bands unterschiedlicher Musikrichtungen (Pop, Rock, Jazz, Funk, Hip Hop) und Orchestern erweitern 

sein Unterrichtsangebot. Darüber hinaus gibt er Workshops im Bereich Rhythmuscoaching, Cajon und Bodypercussion.


Der Spaß an der Vielfältigkeit der Musik, das miteinander Musizieren und die individuelle Entfaltung stehen dabei im Vordergrund seiner musikpädagogischen Arbeit.Aktuell spielt er als Schlagzeuger und Percussionist in der Würzburger Band Tanzkinder, der Funkband Shaker Bakers und mit dem Sänger Donny Vox.

Julia Lutz 

Klavier (DAG)

Julia Lutz studierte Elementare Musikpädagogin bei Prof. Barbara Metzger und Prof. Michael Forster an der Musikhochschule Würzburg mit Schwerpunkt Jazzgesang und Klavier. Sie ist zudem ausgebildete Chor- und Ensembleleiterin, zertifizierte WIM-Lehrkraft und hat bei zahlreichen Fortbildungen ihre Fähigkeiten erweitert.


Für die Dekanatsmusikschule unterrichtet sie Klavier am Dag-Hammrskjöld-Gymnasium.

Michael Munzert 

Blechbläser, Schulleiter

Michael Munzert studierte bis zum Meisterklassenabschluss an der Musikhochschule Würzburg als letzter offizieller Student von Prof. Martin Göß, unter dessen Leitung die Posaunensparte der Würzburger Musikhochschule eine der weltweit erfolgreichsten Ausbildungsstätten war. Er spielte als Gastmusiker mit zahlreichen bekannten Orchestern und Ensembles, darunter Bamberger, Münchner- und Nürnberger Symphoniker,  Hr-Brass und Harmonic Brass.


Seinen Unterricht gestaltet Herr Munzert kreativ mit modernen digitalen Mitteln, entwickelt ihn ständig weiter und legt viel Wert auf eine persönliche Unterrichtsatmosphäre sowie die Freude am Musikmachen. Bei Wettbewerben ist er einer der erfolgreichsten bayerischen Blechbläserlehrer. Seine Schüler konnten bisher 7 Mal einen 1.Preis beim bayerischen Landeswettbewerb „Jugend Musiziert“ sowie Bundespreise und Auszeichnungen bei anderen Wettbewerben erreichen.


Der YouTube-Kanal von Michael Munzert ist international anerkannt und hat momentan ca. 4,8 Millionen Aufrufe und 13.700 Abonnenten.


Gereon Rodriguez 

Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, Ukulele

Gereon Rodriguez studierte  Konzertgitarre bei Michael Tröster an der 

Musikakademie der Stadt Kassel sowie bei Prof.Frank Bungarten an der 

Hochschule für Musik und Theater in Hannover.


Zur Vervollständigung seiner Ausbildung besuchte er Meisterkurse

u.a. bei Prof. Roberto Aussel, Pepe Romero, Wolfgang Lendle und Prof. Dieter Kreidler.

Er unterrichtet die Fächer E-Gitarre und Konzertgitarre.


2006 erschien sein Lehrwerk für Gitarre mit dem Titel:

"Gitarre einfach anders Band 1- Innovative Methode für den Anfangsunterricht".

Christoph Rubner 

Saxofon,  Früherziehung, Veeh-Harfe

Christoph Rubner ist studierter Musikpädagoge der Universität Würzburg. Er ist als Saxofonlehrer, Früherziehungslehrer am Campus Kinderhaus und Leiter der Veeh-Harfenbruppe für die Dekanatsmusikschule tätig. 


Herr Rubner absolvierte sein Musikstudium mit Hauptinstrument Saxofon bis zum Masterabschluss. Seine Bachelorarbeit hatte das Thema „Bedeutung von Musik für Menschen mit Demenz, dargestellt am Beispiel der Veeh-Harfe“, deren praktische Forschungsergebnisse die Veeh-Harfen-Gruppe der Dekanatsmusikschule am Mathias-Claudius-Heim liefern konnte.


Seinen Unterricht gestaltet Christoph Rubner mit modernen Mittlen und ist eine sehr geschätze, sympathische Lehrkraft.

Lena Scheidel 

Geige, Bratsche, Blockflöte

Lena Scheidel stammt aus einer Musikerfamilie und kam dadurch schon immer viel mit Musik in Berührung. Mit 5 Jahren begann sie Blockflöte zu spielen und mit 8 Jahren erhielt sie ihren ersten Klavierunterricht. Fasziniert vom Klang bei Orchesterkonzerten wurde der Wunsch in ihr geweckt ein Streichinstrument zu spielen, so begann sie mit 12 Jahren Geigenunterricht zu nehmen. Darauf folgten prägende Jahre als Mitglied im Nürnberger Jugendorchester.


Nach ihrem Abitur 2006 studierte sie zunächst Schulmusik mit Hauptfach Violine an der Musikhochschule in Würzburg, was sie mit dem ersten Staatsexamen abschloss. Zu der Zeit entdeckte sie ihre Leidenschaft für Alte Musik und spezialisierte sich, ebenfalls dort, auf Historische Instrumente (Barockvioline, Cembalo, Blockflöte). 


Seit September 2013 unterrichtet sie an der Dekanatsmusikschule Geige, zur Zeit wird sie durch Jesse Grønewald und Margit Exner (Rimpar) vertreten.

Verena Witzemann 

Klavier

Verena Witzemann erhielt ihren ersten Klavierunterricht bei Jörg Hankele. Nach dem Abitur begann sie ein Musikstudium an der Musikhochschule Lübeck, das sie mit dem Klavierlehrerdiplom beendete. 


Seit 2007 studierte sie an der Hochschule für Musik Würzburg.

2009 schloss sie ihre Ausbildung als Diplommusikerin ab und absoliverte daraufhin erfolgreich ein Aufbaustudium bei Prof. Andràs Hamary.


Neben Ihrer Tätigkeit als Klavierlehrerin an der Dekanatsmusikschule hat sie einen Lehrauftrag für Korrepetition an der Würzburger Musikhochschule.


Dekanatsmusikschule

Zwinger 3c

97070 Würzburg

0931 354 12 30

info@dekanatsmusikschule.de


Impressum

Webdesign: Dekanatsmusikschule Würzburg (c) 2021